Good News.

Warum individuelle Weihnachtskarten auch dieses Jahr einen besonderen Stellenwert haben.

Sollte man sich im "Coronajahr" 2020 eine eigene Weihnachtskarte gestalten lassen? Wir meinen: gerade dieses Jahr ist es besonders wichtig, passende Worte und Bilder zu finden, um Geschäftspartnern und Kollegen zu danken und zu neuen gemeinsamen Wegen zu motivieren. Wo austauschbare, vorkonfektionierte Karten unpassend sind, entwerfen wir individuelle Lösungen, wie es unsere zahlreichen Neujahrs- und Weihnachtskarten zeigen.>>> zum Projekt

Exklusive Image-Kalender für Unternehmen und Institutionen.

Nicht nur individuelle Weihnachstkarten sind gute Imageträger zur Jahreswende. Auch Design-Kalender sind beliebt, denn sie entfalten ein volles Jahr ihre Wirkung und werden beim Umblättern Monat für Monat bewusst in die Hand genommen – das schafft die beste Imagebroschüre nicht! dittmann design bietet vom Redaktions-Service bis zur Versand-Optimierung einen vielseitigen Corporate Publishing Service auch für kleine Unternehmen und Institutionen.>>> zum Projekt

Oder: Mitten in der Schwierigkeit liegt die Gelegenheit.

Wandel ist der Treibstoff für Innovation und Design. Doch die Corona-Krise geht weit darüber hinaus. Viele gewohnte Abläufe müssen jetzt neu organisiert oder erfunden werden. Zuversicht, Kundenvertrauen und Pioniergeist müssen bestärkt werden, Visionen für Ziele nach der Krise klar und greifbar formuliert werden – in Text und Bild. Hierbei sind wir Inspirationspartner und Berater unserer Kunden. Mit dem Know-how und Ideen, neue Wege zu finden, Botschaften zu formulieren und zu adressieren.>>> zum Projekt

Deutschlands größtes Forschungsprojekt zur körperlichen Aktivität von Kindern und Jugendlichen

Die MoMo-Studie erforscht im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung die körperliche Fitness aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland. Das Institut für Sport und Sportwissenschaft des KIT, die Pädagogische Hochschule Karlsruhe und das Robert-Koch-Institut in Berlin begleiten das mehrjährige Projekt, welches in 167 Städten Deutschlands Untersuchungen durchführt.>>> zum Projekt

Gestaltung eines Private Traveller Blogs mit besonderen Reisezielen, Orten, Läden und ausgewählter Gastronomie

Noch ein weiteres Hotel-, Restaurant- und Shop-Bewertungs-Portal? Nein: Bei Herr Bertie geht es nicht um Bewertungen, sondern um Empfehlungen unter Freunden und kleine Geschichten, die die entdeckten Orte zu etwas Besonderem machen. Herr Bertie ist ein privat finanziertes Projekt, entstanden aus dem regen Austausch über individuelle Reisen für gehobene Ansprüche.>>> zum Projekt

Wie kann man ein Einfamilienhaus kostengünstig und zugleich entspannt und stressfrei bauen?

Ein eigenes Haus ist nach wie vor der Lebenstraum vieler Menschen. Doch Bauen kostet nicht nur viel Geld, sondern auch Nerven, Energie und oft schlaflose Nächte. Wenn es also ein Bauunternehmen gäbe, das nicht nur hohe Qualität zu bezahlbaren Preisen, sondern auch entspanntes, risikofreies Bauen anbieten würde? Diese Idee hat dittmann design für AMB Massivhaus in ein Marketing-, Design- und Werbe-Konzept umgesetzt.>>> zum Projekt

Werbekonzeption und Redesign für den Bio- und Naturkost-Einzelhandel

Zum 30. Jubiläum von Göhringer & Kropp Naturkost und der GöPi Biomärkte wurden die unterschiedlichen Logos durch ein Redesign einander angeglichen und die Werbung vereinheitlicht. Im neuen Corporate Design wurde u.a. Flyer zur Unternehmens-Geschichte und zum umfangreichen Eventprogramm gestaltet.>>> zum Projekt

Responsive Webdesign mit umfangreichem Bildarchiv rund um Architektur, Innenausbau und Lichttechnik

Für den Hersteller hochwertiger Lichtdecken und -wände wurde im Zuge der Überarbeitung des Corporate Designs eine umfangreiche Bildsammlung von Architektur-Projekten gegliedert, retuschiert und beschrieben. Die Vielzahl an Referenzen wird mit XL-Bildern online gezeigt und kann vom Außendienst auf Tablet-Computern optimal präsentiert werden.>>> zum Projekt

Zweiter Platz beim Pitch um den Werbe-Etat des Badischen Landesmuseums

Wir nehmen regelmäßig an vergüteten Wettbewerben teil und haben uns sehr über die Einladung des Badischen Landesmuseums gefreut, um den Werbeetat der folgende Jahre zu pitchen. Natürlich konnten nicht alle Teilnehmer gewinnen und normalerweise verschwinden die Ideen derjenigen, die nicht gewonnen haben, in der Schublade. Schade eigentlich – deshalb hier ein kleiner Einblick in unsere Entwürfe.>>> zum Projekt

„The Logo Is the Gate to the Brand.”

Im Internet werden heute zahllose Logos von der Stange angeboten. Und doch bleibt die individuelle Logo-Entwicklung die Königsklasse des Designs. Es gibt kaum ein nachhaltigeres Design-Investment als ein langlebiges, universell einsetzbares und markantes Logo. dittmann design gestaltet seit 25 Jahren Logos, Markenzeichen und Piktogramme für kleine und große Unternehmen, Institutionen und Werbeagenturen.>>> zum Projekt

Grafikdesign, Branding und Webdesign für Fassbender Zahngestaltung

Lächeln ist die schönste Art, seine Zähne zu zeigen! Die einfachen und klaren Leitmotive haben entscheidend dazu beigetragen, Fassbender Zahngestaltung ein sympathisches und ästhetisches Marken-Image als Zahntechnik-Dienstleister zu verleihen. Die Website wurde im Responsive Design neu gestaltet>>> zum Projekt

Corporate Design und Webdesign für die Pflege in Kliniken, Ambulante Pflege und Altenpflege in der TRK

Zahlreiche Einrichtungen des Gesundheitswesens und Vertreter aus Politik und Verwaltung haben das Pflegebündnis TechnologieRegion Karlsruhe e.V. gegründet. Dem Verein liegt insbesondere das Werben und Qualifizieren von Fachkräften am Herzen.>>> zum Projekt

Branding, Jahresbericht, Werbekonzeption, und Design für das KIT Innovations-Marketing

Das Karlsruher Institut für Technologie KIT präsentiert Jahr für Jahr herausragende Innovationen aus Technik und Forschung unter dem Namen NEULAND. Im Rahmen eines Pitchs war dittmann design eingeladen, Vorschläge für die Gestaltung und eine werblichere Positionierung von NEULAND zu erarbeiten.>>> zum Projekt

Ein Sommer ohne Computer - mit Säge, Pinsel, Farben, selbst angebautem Gemüse und vielen Freunden

Wer träumt nicht davon, weit draußen in der Natur ein eigenes kleines Dorf zu errichten und dort mit Familie und Freunden mehrere Tage ein großes Fest zu feiern? Eine Hochzeitsfeier tief in den Wäldern von Litauen, mit über 100 Gästen aus aller Welt – wo sich sonst Fuchs und Hase Gute Nacht sagen.>>> zum Projekt

ABIDA ist Preisträger im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2016

Das Projekt ABIDA – Assessing Big Data wurde von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen” ausgezeichnet. Thema des Wettbewerbs: „NACHBARschafft INNOVATION – Gemeinschaft als Erfolgsmodell”. ABIDA überzeugte die Jury damit, wie Auswirkungen von Big Data über die Grenzen einzelner Disziplinen hinweg und gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern untersucht werden.>>> zum Projekt